BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:2020/159  
Art:Antrag  
Datum:26.06.2020  
Betreff:Gestaltung des Kreisels Gutenbergstraße
- Antrag der Gruppe SPD-Grüne-Linke-Faull-Scheibe im Rat
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Antrag Dateigrösse: 227 KB Antrag 227 KB

Begründung:

 

Der Kreisel in der Gutenbergstraße ist für die Laatzener Bevölkerung derzeit ein unschöner Blickfang. Die Stadt Laatzen soll zeigen, dass sie das Erscheinungsbild der Stadt freundlicher gestalten will.

 

Im Zuge des Umwelt- und Klimabewusstseins sind auch relativ kleine Areale wie der Kreisel als wertvolle Flächen zu entsiegeln und zu begrünen:

1.   Der Innenraum des Kreisels soll mit einer naturfreundlichen Umrandung eingefasst werden.

2.   Um die Kosten für Pflege und Erneuerung möglichst gering zu halten, sollte der Innenraum selbst mit pflegeleichten, winterfesten Gräsern oder Pflanzen bepflanzt werden. Eine Patenschaft von Laatzener Gartenbaufachbetrieben ist erwünscht.

3.   Es ist zu prüfen, inwieweit die Kosten des Gesamtprojekts förderfähig sind. Zur Verfügung stehende Fördergelder sind entsprechend zu beantragen.


Andrea Melletat


Antrag:

 

1.   Die Stadt Laatzen gestaltet den Kreisel in der Gutenbergstraße, Höhe Otto-Hahn-Straße neu.

2.   Der Innenraum des Kreisels soll mit einer naturfreundlichen Umrandung eingefasst werden.

3.   Soweit eine 100%ige Renaturalisierung des Untergrunds möglich ist, soll die Versiegelung im Innenraum des Kreisels abgetragen werden, sodass Regenwasser auf natürliche Weise abfließen kann.

4.   Der Innenraum wird des Weiteren mit pflegeleichten, winterfesten Gräsern oder Pflanzen bepflanzt, wobei geprüft wird, ob ein Laatzener Gartenbaubetrieb die Pflege der Bepflanzung im Rahmen einer Patenschaft übernimmt.