BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:2019/263  
Art:Mitteilung  
Datum:27.09.2019  
Betreff:Sachstandsbericht Kinderspielplätze (Stand September 2019)
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Mitteilung Dateigrösse: 1 MB Mitteilung 1 MB
Dokument anzeigen: Anlage Prioritätenliste_ Dateigrösse: 205 KB Anlage Prioritätenliste_ 205 KB

Dieser Sachstandsbericht beinhaltet alle durchgeführten bzw. in Arbeit befindlichen Maßnahmen für den Zeitraum Dezember 2018 bis September 2019.

 

Die Stadt Laatzen verfügt über insgesamt 76 Spielplätze, 16 Bolzplätze sowie ferner     8 Schulhöfe und das Außengelände der KiTa in Gleidingen, welche nach der Unterrichts- bzw. Betreuungszeit öffentlich zugänglich sind. Die Schulhöfe des Erich-Kästner Schulzentrums und der Schule Kiefernweg und alle anderen Kita–Außengelände sind nicht öffentlich zugänglich.

 

Der am 6. Dezember 2018 offiziell freigegebene Jugendplatz zwischen dem Stadthaus und der Wohnbebauung am Marktplatz wurde als neue Spielfläche in die Liste aufgenommen. Die Fläche bietet verschiedene Spielmöglichkeiten wie Schaukeln, Balanciermöglichkeiten, in die Erde eingelassene Trampoline, einen Basketballkorb und einen Kickertisch. Die breite Treppe kann auch als Tribüne genutzt werden.

Der Platz wird seit Beginn der Eröffnung stark frequentiert.  Leider wird der Müll nicht immer ordnungsgemäß entsorgt und landet auf dem Spielplatz und in den Büschen. Neben der wöchentlichen Reinigung des Spielplatzes, wurde der Platz zusätzlich nach Bedarf gereinigt.

Zur Gewährleistung der Sicherheit auf allen Spielplätzen erfolgt jedes Jahr die Hauptinspektion durch einen unabhängigen, zertifizierten Spielplatzprüfer. Die diesjährige Inspektion begann am 23.09.2019.

 

Seit dem letzten Bericht Stand November 2018 wurden folgende Spielplätze aufgewertet:

 

Der Kinderspielplatz Lange Weihe 80 hat zwei Kletter- und Balancierspielgeräte erhalten, die vor allem für Kindergartenkinder gut geeignet sind. Neben dem Kinderspielplatz befindet sich die AWO KiTa Lange Weihe, die des Öfteren den Kinderspielplatz mit ihren KiTa-Gruppen besuchen.

 

Balancier- und Kletterkombination-  besonders gut geeignet für Kinder ab 3 Jahren

 

Der Plusspielplatz Park Rethen wurde in diesem Frühjahr zum Teil umgestaltet und mit neuen Spielgeräten ausgestattet. Zunächst wurden zwei marode Spielgeräte inklusive der Fallschutzflächen aus Kies zurückgebaut. Als Ersatz wurde ein Kletter- und Balancierparcours aufgebaut:

 

 

Ergänzend dazu wurde ein bereits eingekauftes Drehkarussell Supers Nova aufgestellt.

Da der Spielplatz von vielen Tagesmüttern aufgesucht wird, wurde für die kleineren Kinder ein großer 5 m x 5 m Sandkasten angefertigt. Zudem haben die Eltern die Möglichkeit, eine weitere Bank zu nutzen.

 

 

 

Neben der Aufwertung der Spielplätze werden jedes Jahr zahlreiche Spielgeräte repariert und Ersatzteile ausgetauscht. Gelegentlich werden Spielgeräte für eine Reparatur abgesperrt, weil die Ersatzteile noch bestellt und geliefert werden müssen. Eine Beschilderung mit Hinweisen wird zukünftig am Bauzaun befestigt.

 

Die beschädigten Zäune der folgenden Bolzplätze:

 

 

  1. Bolzplatz Margeritenweg                                                               
  2. Bolzplatz Stückenfeldstraße                                                         
  3. Bolzplatz Eduard-Möricke                                                             
  4. Bolzplatz Debberode II                                                                   
  5. Bolzplatz Bruchriede                                                                      
  6. Bolzplatz Mozartweg                                                                      
  7. Bolzplatz Am Lindenplatz                                                             
  8. Bolzplatz Im Heidfeld

 

wurden planmäßig im Dezember 2018 von einer Fachfirma repariert.

 

Der eigentlich vorgesehene Austausch des Bodenbelags am Bolzplatz Bruchriede konnte nicht durchgeführt werden. Der Bolzplatz ist nur über eine 1,50m breite Fußgängerbrücke zugänglich, die von größeren Fahrzeugen nicht befahren werden kann. Daher wurde der Bodenbelag Mitte August 2019 entkrautet, begradigt und neuer Rasen eingesät. Im Moment ist der Platz gesperrt, damit der Rasen wachsen kann. Zukünftig soll der Rasenplatz regelmäßig gemäht werden.

 

Die Sanierung des Bodenbelages des Bolzplatzes am Festplatz in Rethen wurde beauftragt und wird Mitte Oktober 2019 durchgeführt. Neben dem Bolzplatz befindet sich eine Jugendhütte, so dass der Platz ein beliebter Treffpunkt für Jugendliche ist. Der Platz wird oft zum Feiern genutzt und dabei werden regelmäßig Flaschen zerbrochen. Die Scherben verteilen sich teilweise auf der gesamten Bolzplatzfläche. Daher erhält der sanierungsbedürftige Bolzplatz eine Asphaltdecke, weil diese gut gereinigt werden kann. Nach Fertigstellung der Fläche wird ergänzend ein Basketballkorb aufgestellt, so dass der Platz künftig auch zum Basketballspielen genutzt werden kann.

 

Des Weiteren wurden erste verhärtete Kiesflächen ausgetauscht. Die neuen Fallschutzflächen der Grundschule Rethen wurden mit den Öcocolor Holzhackschnitzeln ausgestattet. Damit das lose Schüttmaterial sich nicht auf dem gesamten Spielplatz ausbreitet, wurden die Flächen mit recycelten Kunststoffbohlen eingerahmt.

 

 

Weitere Spielbereiche mit ausgetauschtem Fallschutzmaterial sind die KiTa Wülferoder Straße, KiTa Brucknerweg und die Spielplätze Margeritenweg und Park Rethen.

 

Es wurden bislang weniger Flächen ausgetauscht als anfänglich geplant. Gründe dafür sind zum einen der hohe Zeitaufwand für den Austausch, da teilweise für die Fallschutzbereiche zusätzliche Einfassungen errichtet werden müssen. Ein weiterer Grund sind krankheitsbedingte Ausfälle der Mitarbeiter auf dem Betriebshof.

 

Der Plusspielplatz an der Grundschule in Gleidingen wurde durch den Ankauf einer benachbarten Fläche erweitert. Diese Fläche soll als Wildnis-Spielplatz hergerichtet werden, um überwiegend von den Schülerinnen und Schülern der Grundschule und der Eberhard-Schomburg-Schule genutzt werden zu können. Die Fläche wurde im Sommer 2019 zum Teil gerodet, begradigt und mit Rasensamen eingesät. Im September ist die Fläche eingefriedet worden. Des Weiteren werden ein Schotterweg angelegt und einige Baumstämme zum Beklettern auf dem Gelände platziert.

 

 

 

Im Jahr 2020 wird von der Region Hannover eine Rollstuhlfahrerschaukel eingebaut. Die Fläche wird jedoch schon vorher zum Spielen freigegeben.

 

Die Spielgeräte auf dem Schulgelände der Grundschule Pestalozzistraße sind teilweise veraltet und unattraktiv. Für mehr Bewegung auf dem Schulhof soll für die insgesamt 350 Schülerinnen und Schüler eine neue, größere Spielanlage sorgen. Der Einbau und die Montage der Anlage werden im Dezember 2019 durchgeführt.

 

Auf dem Spielplatz Margeritenweg müssen eine Doppelschaukel und eine Spielanlage mit Rutsche abgebaut werden. Eine neue Doppelschaukel und eine neue Spielanlage sind bereits in Auftrag gegeben worden und werden im November 2019 eingebaut.

 

In den letzten Jahren sind immer wieder Beschwerden über Verunreinigungen durch Hundekot auf dem Spielplatz Am Messeweg in Gleidingen eingegangen. Zusätzliche Hinweisschilder, die auf ein Hundeverbot hinweisen, haben keinen Erfolg gebracht. Zum Ende des Jahres 2019 soll deshalb der Spielplatz eingefriedet werden, um die Hunde von dem Spielplatz fernzuhalten.

 

Ausblick für 2020

 

Wie jedes Jahr erfolgen aufgrund der Beurteilung der Qualität der Spielbereiche die Vorschläge für die künftigen Maßnahmen.

 

Der Spielplatz Wilhelm-Hauff-Straße hat zum Teil sanierungsbedürftige Spielgeräte und soll durch neue Spielgeräte attraktiver gestaltet werden.

 

Der Plusspielplatzes Kreuzweg in Alt-Laatzen wird nicht wie geplant in 2019, sondern im Jahr 2020 aufgewertet. Die Sanierung des Bolzplatzes am Festplatz in Rethen hat mehr Mittel in Anspruch genommen als eingeplant. Der Differenzbetrag musste aus dem Budget Plusspielplätze entnommen werden.

 

Ferner soll der Plusspielplatz am Fugenwinkel ein neues, kleineres Spielgerät als Ersatz für die in 2018 abgebaute Stehwippe erhalten.

 

 

Im Auftrag                             

 

 

 

Axel Grüning                                                                                                                       

 

 

 

Anlagen

 

Prioritätenliste mit Kategorisierung und Spielwertbewertung05.04.2018