BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:2018/240/1  
Art:Antrag  
Datum:27.09.2018  
Betreff:Netzvolumen in den Schulen
- Antrag der Gruppe SPD-Grüne-Linke-Faull-Scheibe im Rat
Referenzvorlage: 2018/240
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Antrag Dateigrösse: 323 KB Antrag 323 KB

Begründung:

 

Uns erreichen immer wieder Klagen, dass in den Schulen in städtischer Trägerschaft ein reibungsloser Unterricht mit IT Unterstützung durch ein zu geringes Datenvolumen nicht möglich ist – und dies, obwohl die Nutzung von IT-Anwendungen für den privaten Bereich auf Geräten von Schüler*innen und Lehrer*innen (Netflix u.ä.) gesperrt wurden. Dies ist ein unhaltbarer Zustand, zumal auch in den Beratungen über den Neubau des Erich Kästner-Schulzentrums deutlich geworden ist, wie die Digitalisierung des Unterrichts fortschreitet.

 

Übergeordnetes Ziel ist die Bereitstellung von ausreichenden Netzvolumen per WLAN in allen städtischen Gebäuden. Hierzu werden wir einen gesonderten Antrag einreichen.

 

Petra Herrmann

 


Antrag:

 

  1. Die Verwaltung wird gebeten, bei allen Schulen in eigener Trägerschaft zu überprüfen, ob ein ausreichendes Netzvolumen vorhanden ist, das gleichzeitig den reibungslosen Unterricht mit IT-Unterstützung als auch die Nutzung von Internet-Anwendungen der Schüler*innen erlaubt.
  2. Wo dies nicht der Fall ist, werden die notwendigen Maßnahmen (technische Erweiterungen, Änderung von Verträgen etc.) zur Bereitstellung eines ausreichenden Netzvolumens durchgeführt.
  3. Die gegebenenfalls dafür nötigen Mittel sind in den Haushalt 2019 einzustellen.