BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:2012/049  
Art:Mitteilung  
Datum:01.02.2012  
Betreff:Unterhaltungsmaßnahmen am Regenrückhaltebecken Höhnebach
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Mitteilung Dateigrösse: 9 KB Mitteilung 9 KB

Die Stadt Laatzen beabsichtigt, an dem Regenrückhaltebecken Höhnebach (Pappelallee in Oesselse) umfangreiche Unterhaltungsarbeiten durchzuführen. Je nach Wetterlage sollen die Pflegemaßnahmen bis Ende März 2012 durchgeführt werden.

 

Das Regenrückhaltebecken ist stark zugewachsen. Um das erforderliche Rückhaltevolumen zu erhalten, sind diverse wild aufgelaufene Weidenbäume sowie Schilf und Rohrkolben zu entfernen bzw. zurückzuschneiden.

 

Die Unterhaltungsmaßnahmen umfassen die Herstellung eines Sandfangs, die Entfernung von ca. 90 großen Weidenbäumen sowie diversen kleineren Weidenbüschen inkl. Wurzelballen, die Entfernung von Rohrkolbenansiedlungen, das Ausbaggern von Schlammablagerungen sowie Mäharbeiten. Die Unterhaltungsmaßnahmen wurden mit der Unteren Naturschutzbehörde sowie der Unteren Wasserbehörde der Region Hannover abgestimmt.

 

Die bei der Anlegung des Regenrückhaltebeckens angepflanzten Gehölze sind von den Unterhaltungsmaßnahmen nicht betroffen und bleiben erhalten.

 

Im nordöstlichen Bereich des Beckens gibt es ein Vorkommen des sehr seltenen Schmetterlings Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling (ausgewiesenes FFH-Schutzgebiet 108). Dieser Schmetterling ist für sein Überleben auf die Pflanze Wiesenknopf sowie auf eine bestimmt Sorte Ameisen angewiesen und benötigt einen weitgehend sonnigen Standort. Es wird bei den Unterhaltungsmaßnahmen besonderes Augenmerk auf die Erhaltung der Schmetterlingspopulation inklusive der für diesen lebenswichtigen Pflanzen und Ameisen gelegt.