BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:179/2010  
Art:Mitteilung  
Datum:24.08.2010  
Betreff:Energetische Sanierung der Grundschule Ingeln-Oesselse
Vorstellung des Konzepts
Untergeordnete Vorlage(n) 179/2010/1
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Mitteilung Dateigrösse: 59 KB Mitteilung 59 KB
Dokument anzeigen: 0713_Grundschule SporthalleIngeln-Oesselse_Konzept_2010-04-23 Dateigrösse: 2 MB 0713_Grundschule SporthalleIngeln-Oesselse_Konzept_2010-04-23 2 MB

Für die energetische Sanierung der Grundschule Ingeln-Oesselse wurde im Jahre 2007 eine Machbarkeitsstudie erstellt. Die Konkretisierung des weiteren Vorgehens im Rahmen einer Vertiefungsstudie (Anlage) ist nunmehr ebenfalls abgeschlossen.

 

Für die Umsetzung des Konzeptes wurde bereits Ende Juni 2010 ein Förderantrag beim Forschungszentrum Jülich (Projektträger für das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit) gestellt.

 

Ziel der Sanierung, als Modellprojekt, ist eine Einsparung von mindestens 70 % CO2.

 

Um dies zu erreichen und damit zugleich die Voraussetzungen für die Förderfähigkeit zu erfüllen, kommt nur die Variante 3 a in Betracht. Die voraussichtlichen Kosten für diese Sanierungsmassnahme betragen 1.558.700 €. Die Sanierung wird grundsätzlich mit maximal 60 % der ermittelten Kosten gefördert.

 

In Vertretung

 

 

 

 

 

Arne Schneider

 

 

 

Anlage


Beschlussvorschlag: