Betreff
Erhöhung der Verkehrssicherheit durch Verkehrsberuhigung Ortseinfahrt Ingeln-Oesselse
- Antrag der SPD-Ortsratsfraktion
Vorlage
181/2009
Art
Antrag
Untergeordnete Vorlage(n)

Sachverhalt:

 

Die Oesselser Straße verbindet Gleidingen und Oesselse und ist als ausgelegte Kreisstraße täglich stark mit Durchgangsverkehr (Laatzen-Algermissen) frequentiert. Die Ortseinfahrt nach Oesselse verläuft optisch gesehen gerade ohne bauliche Veränderungen und viele Autofahrer reduzieren ihre Geschwindigkeit nicht frühzeitig auf 50Km/h. Wenn Busse an der Haltestelle halten, schließt die fahrbahnteilende Querungshilfe das Überholen des Busses aus. Trotzdem hat es schon einen schweren Unfall beim Aussteigen eines 5-jährigen Jungen gegeben, der vom LKW erfasst worden ist und mit Kopfverletzungen im Krankenhaus lag. Auch sind weitere Gefährdungen bekannt, und deshalb möchten wir an dieser Stelle mehr Verkehrssicherheit bekommen.

 

 

Eginhard Kornetzky

-Fraktionssprecher-

 

Beschlussvorschlag:

 

Die Verwaltung der Stadt Laatzen wird gebeten, Gespräche mit der Region Hannover und dem zuständigen Straßenbaulastträger zu führen, um ein entsprechendes Konzept für den Ortseingang mit Umbau der Verkehrsinsel, Aufbringen von andersfarbigen Zusatzverschleißdecken oder Maßnahmen zur Reduzierung der Geschwindigkeit durch den einfließenden Verkehr zu erlangen.

 

Dem Ortsrat ist in den Sitzungen ein aktueller Sachstandsbericht zu erstatten.