Betreff
Haushaltssatzung mit Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2023
- Fortführung des Bundesprogamms „Sprach-Kitas: Weil Sprache der
Schlüssel zur Welt ist“
Vorlage
2022/222/49
Art
Beschlussvorlage

Sachverhalt:

 

Das Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ läuft in Laatzen derzeit noch in zwei Kindertagesstätten: Kita Wülferoder Straße und Kita Brucknerweg. Es sind zwei Fachkräfte mit einem Stundenumfang von jeweils 19,5 Stunden befristet bis 31.12.22 beschäftigt.

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat jetzt mitgeteilt, dass das Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ entgegen der ursprünglichen Absicht ab Januar 2023 für weitere sechs Monate verlängert wird. Das Kultusministerium Niedersachsen hat angekündigt, Mittel aus dem „Gute-Kita-Gesetz“ im Anschluss für die Verstetigung des Bundesprogramms „Sprach Kitas“ einzusetzen. Hintergrund ist der unverändert hohe Bedarf an Sprachförderung in den Kitas.

 

Die jährlichen Kosten betragen 64.400 €, im Jahr 2023 entsprechend anteilig ab dem 01.Juli 32.200 €. Die erforderlichen Haushaltsmittel sind im Haushaltsplanentwurf 2023 bereits berücksichtigt. Der Bund übernimmt bisher die Personalkosten zu 100%. Wie hoch die Förderung des Landes Niedersachsen zukünftig sein wird, ist derzeit noch offen.

 

Im Auftrag

 

 

 

Thomas Schrader

 

 

Beschlussvorschlag:

 

Das Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ wird über den 30.06.2023 hinaus in Laatzen fortgeführt. Die beiden Stellen mit jeweils 19,5 Wochenstunden sind zu entfristen.