Betreff
Änderungsantrag zum Haushaltsentwurf 2009
- Verbesserung des Überwegs Kreuzung Lüneburger Straße/Kieler Straße -
- Antrag der CDU-Fraktion -
Vorlage
220/2008/34
Art
Antrag
Referenzvorlage
Untergeordnete Vorlage(n)

Sachverhalt:

 

Die Verkehrsbelastung in diesem Gewerbegebiet ist in den vergangenen Jahren stark angestiegen. Immer wieder kommt es an den Zufahrten zu den stark frequentierten Gewerbegrundstücken der Unternehmen Obi, Porta, Boss und Metro zu gefährlichen Situationen und Unfällen. Einen Schwerpunkt dabei bildet – auch nach den Erhebungen der Laatzener Polizei – der Kreuzungsbereich Lüneburger Straße/Kieler Straße. Neben dem Ziel und Quellverkehr in diesem Gebiet ist dafür auch der starke Durchgangsverkehr von der B 6 nach Rethen und umgekehrt verantwortlich.

 

Maßnahmen zur Entschärfung sind sowohl kurz- als auch mittelfristig zu planen.

 

 

Haushaltsmittel für diesen Änderungsantrag stehen bei Verzicht auf Transferleistungen zum Ausbau des aquaLaatzium zur Verfügung.

 

 

Mit freundlichem Gruß

 

(Jürgen Köhne)

 

 

 

 

Der Vorsitzende

Jürgen Köhne Oppelner Straße 6 30880 Laatzen                                                                     Jürgen Köhne

Oppelner Straße 6

30880 Laatzen

Herrn

Bürgermeister

Thomas Prinz

Marktplatz 13

30880 Laatzen

 

 

 

 

 

Antrag

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Prinz,

 

im Namen der CDU-Fraktion bitte ich Sie, den Ratsgremien folgenden Antrag zur Beschlussfassung vorzulegen:

 

 

 

Beschlussvorschlag:

 

Im Gewerbegebiet Rethen Nord wird für die Lüneburger Straße eine Neukonzeption mit dem Ziel einer Erhöhung der Verkehrssicherheit erstellt. Als erste und zentrale Maßnahme wird an der Kreuzung Lüneburger Straße/Kieler Straße die Installation einer Ampelanlage vorgesehen.