Betreff
Bebauungsplan Nr. 340 "Am Holztor", OT Ingeln-Oesselse
- Wunsch des Ortsrates Ingeln-Oesselse / Hinweise der Verwaltung
Vorlage
2020/164/1
Art
Beschlussvorlage
Referenzvorlage
Untergeordnete Vorlage(n)

Sachverhalt:

 

In der Vorberatung zum Aufstellungsbeschluss am 07.09.2020 hat der Ortsrat Ingeln-Oesselse den Wunsch geäußert, die Anlieger im Geltungsbereich des Bebauungsplans erneut, diesmal durch die Stadtverwaltung Laatzen, zu befragen. Als vorberatendes Gremium, kann der Ortsrat eine solche Entscheidung nicht allein treffen. Hierzu ist, nach einer Beratung im Ausschuss für Ausschuss für Stadtentwicklung und Umweltschutz, Feuerschutz, ein Beschluss des Verwaltungsausschusses notwendig.

 

Die Verwaltung hält eine solche Befragung nicht für zielführend. Die Erfahrung aus drei älteren Befragungen (zweimal in Ingeln-Oesselse, einmal in Grasdorf) zeigt, dass eine solche Befragung ein sehr heterogenes Bild ergibt (siehe Anlage) und daraus kein Erkenntnisgewinn für eine politische Entscheidung gezogen werden kann. Nur Eigentümer die schon konkrete Gedanken zum Bauen auf dem Grundstück haben, beantworten entsprechende schriftliche Fragen positiv. Alle anderen Eigentümer stehen Veränderungen ehr kritisch gegenüber.

 

Das Thema Nachverdichtung ist, egal in welchem Ortsteil, ein eher strategischer Ansatz der unterschiedliche Belange, wie Wohnraumversorgung und Landschaftsverbrauch, aber auch Lebensqualität und Gartennutzung miteinander abwägen muss.

 

Die Verwaltung hält den jetzigen Informationsstand durch eine private Befragung und die Diskussion, auch mit Bürgerinnen und Bürger, in zwei Ortsratssitzung für ausreichend um eine Entscheidung für oder gegen die Nachverdichtung zu treffen.

 

Dennoch wird der Wunsch des Ortsrats mit dieser Beschlussvorlage den zuständigen Gremien als Beschlussvorlage vorgelegt.

Beschlussvorschlag:

 

Die Verwaltung wird beauftragt, die Eigentümer im Bereich des angedachten Bebauungsplans 340 „Am Holztor“ zu einer möglichen Hinterliegerbebauung zu befragen.