Betreff
Bereitstellen eines öffentlichen Kleiderschrankes für Kinderkleidung
- Antrag der Gruppe SPD/Grüne/Linke/Faull/Scheibe im Rat
Vorlage
2020/123
Art
Antrag

Begründung:

 

In Laatzen sind viele Kinder von Armut betroffen. Kleidung kostet Geld, das vielen Familien nicht zur Verfügung steht. Gerade kleine Kinder wechseln schnell die Kleidergrößen, sodass vor allem im Altersbereich von 0-10 Jahren hohe Kosten für Familien zu erwarten sind.

 

Der Kinderkleiderschrank soll nach dem selbigen Prinzip wie die Bücherschränke funktionieren. Jeder Mensch, der Bedarf hat, nimmt sich die entsprechende Kleidung kostenfrei aus dem Schrank heraus. Gleichzeitig können Einwohner innen und Einwohner saubere, unbeschädigte Kleidung dort zur Verfügung stellen.

 

 

Jessica Kaußen

Antrag:

 

Der Bürgermeister wird beauftragt, eine alte Telefonzelle oder Ähnliches zu erwerben und öffentlich zur Verfügung zu stellen. Diese soll zu einem Kleiderschrank für Kinder umfunktioniert werden.