Betreff
Flächennutzungsplan, 80. Änderung:
- Beschluss zur frühzeitigen Bürgerbeteiligung
- Beschluss zur Unterrichtung der Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange
Vorlage
2019/142/1
Art
Beschlussvorlage
Referenzvorlage
Untergeordnete Vorlage(n)

Sachverhalt:

 

Am 27.06.2019 fasste der Rat der Stadt Laatzen den Aufstellungsbeschluss zur 80. Änderung des Flächennutzungsplanes.

 

Der Geltungsbereich umfasst die Flächen des Bebauungsplanvorentwurfes Nr. 233 „ Am Erdbeerhof II“ mit Ausnahme der nicht geänderten Flächen unter der Hochspannungsleitung.

 

In der Stadt Laatzen besteht weiterhin Bedarf nach Wohnbauland. Daher soll im Rahmen des Bebauungsplanes Nr. 233 „Erdbeerhof II“ im Übergang zwischen den Ortsteilen Rethen (Leine) und Gleidingen ein neues Baugebiet geschaffen werden.

 

Derzeit sind die Flächen des Plangebietes überwiegend dem Außenbereich zuzuordnen. Der wirksame Flächennutzungsplan entspricht mit überwiegend als „Grünfläche“ dargestellten Bereichen nicht der Zielsetzung eines Wohngebietes. Als Grundlage für die Aufstellung des Bebauungsplanes ist daher die Änderung des Flächennutzungspla

nes erforderlich. Im Rahmen der 80. Änderung werden die im wirksamen Flächennutzungsplan dargestellten Flächen (hauptsächlich Grünflächen, aber auch Flächen für Gemeinbedarf, Verkehrsflächen und Wohnbaufläche) so angepasst, dass ein Wohngebiet mit Grünflächen entwickelt und damit dem Bedarf an Wohnbauland nachgekommen werden kann.

 

Die neue Plandarstellung ist in Anlage 1 ersichtlich, die alte Darstellung in Anlage 2. Die dazugehörige Begründung befindet sich in Anlage 3.

 

Im Auftrag

 

 

 

 

Axel Grüning

 

 

 

Anlagen

Beschlussvorschlag:

 

Der Vorentwurf zur 80. Änderung des Flächennutzungsplanes wird beschlossen.

Die Verwaltung wird beauftragt, folgende Verfahrensschritte einzuleiten:

-       Frühzeitige Bürgerbeteiligung

-       Unterrichtung der Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange