Betreff
Bebauungsplan Nr. 233 "Am Erdbeerhof II", OT Gleidingen
- Beschluss zur frühzeitigen Bürgerbeteiligung
- Beschluss zur Unterrichtung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange
Vorlage
2019/141/1
Art
Beschlussvorlage
Referenzvorlage
Untergeordnete Vorlage(n)

Sachverhalt:

 

Das Plangebiet befindet sich im Übergangsbereich der Ortsteile Rethen (Leine) und Gleidingen der Stadt Laatzen. Im Norden, Süden und Südwesten sowie zukünftig auch im Osten grenzen Wohngebiete direkt an das Plangebiet an. Nordwestlich des Geltungsbereiches befinden sich Kleingärten. Die Bundesstraße B 6 verläuft nordöstlich in geringer Entfernung des Plangebietes. Die Begrenzung des Geltungsbereiches orientiert sich an vorhandenen Flurstücks bzw. Nutzungsabgrenzungen. Der Bereich ist den Unterlagen sowie der Planzeichnung zu entnehmen. Der Geltungsbereich umfasst mehrere Flurstücke oder deren Teile der Fluren 1 und 9 der Gemarkung Gleidingen sowie der Fluren 3 und 13 der Gemarkung Rethen.

 

Die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 233 „Am Erdbeerhof II“ hat das Ziel, in einem zweiten Abschnitt die östlich neu entstehende Bebauung des Bebauungsplanes Nr. 231 „Am Erdbeerhof“ fortzuführen. Damit soll dem anhaltenden Bedarf an neuen Wohnbauflächen in der Stadt Laatzen nachgekommen werden. Ziel ist, Wohnbauflächen mit entsprechenden Infrastruktureinrichtungen und Grünflächen zu entwickeln.

 

Der Bebauungsplan wird im Regulärverfahren gemäß BauGB aufgestellt.

 

Parallel zur BebauungsplanAufstellung wird für den Planbereich die 80. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Laatzen durchgeführt.

 

Die Planzeichnung ist der Anlage 1 zu entnehmen. Die Begründung befindet sich in Anlage 2. Die Baumstandorte sowie die Brutvogelkartierung sind in den Anlagen 3 und 4 ersichtlich.

 

Im Auftrag

 

 

 

 

Axel Grüning

 

 

Anlagen

 

Beschlussvorschlag:

 

Der Vorentwurf zum Bebauungsplan Nr. 233 „Am Erdbeerhof II“ wird beschlossen.

Die Verwaltung wird beauftragt, folgende Verfahrensschritte einzuleiten:

 

-       Frühzeitige Bürgerbeteiligung

-       Unterrichtung der Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange