Betreff
Überplanung der Fläche des jetzigen Abenteuerspielplatzes
- Beschlussempfehlung des Ausschuss für Kinder- und Jugendhilfeangelegenheiten
Vorlage
2017/204/1
Art
Beschlussvorlage
Referenzvorlage

Sachverhalt:

 

Der Ausschuss für Kinder- und Jugendhilfeangelegenheiten hat in der gemeinsamen Sitzung mit dem Ortsrat Laatzen am 29.08.2017 die Drucksachen-Nr.: 2017/204 Überplanung der Fläche des jetzigen Abenteuerspielplatzes

- Antrag der Gruppe SPD-Grüne-Linke-Scheibe im Rat der Stadt Laatzen beraten und geändert beschlossen.

 

 

Beschlussvorschlag:

 

1.    Die Fläche des jetzigen Abenteuerspielplatzes ist so zu überplanen, dass dort sowohl Kindertagesstätten als auch der bereits in Planung befindliche Jugendsportpark entstehen können.

2.    Die bisherigen Kinderspielplätze für kleine und große Kinder können auf die Fläche am jetzigen Marktteich verlegt werden.

3.    Es soll eine Zuwegung von der Würzburger Straße aus geschaffen werden, die möglichst mit der Zuwegung am Jugendzentrum verbunden wird, ggf. durch geringfügige Verschiebung der Fläche des Schulhofs der Grundschule Pestalozzistraße.

4.    Auf der großen verbleibenden Fläche entsteht ein Jugendsportpark mit Einrichtungen für Skaten, Biken, Parkour und andere Jugendsportarten wie Slackline und Calesthenics gemäß den bisherigen Planungen und des Workshops mit den Jugendlichen am 10.05.2017. Der Park ist als eine Sportstätte (nicht als Spielplatz) zu betrachten, die die nötige Infrastruktur bietet, damit tatsächlich Sport getrieben werden kann (Toiletten, Trinkwasserstelle, Beleuchtung, abschließbare Unterstellmöglichkeiten für Sportgeräte und Reinigungsgeräte). Hinsichtlich der Folgekosten ist die Einrichtung der Stelle einer sportpädagogischen Fachkraft zu berücksichtigen.