Betreff
Straßenzustandserfassung
- Auswertung der Befahrungsdaten
Vorlage
2016/223
Art
Mitteilung

Die Auswertung der Straßenbefahrung und der daraus resultierenden Straßenzustands­erfassung hat ergeben, dass sich ca. 44 % der Laatzener Straßen in den Zustandsklas­sen 3 (3,50 – 4,49) und 4 (4,50 – 5,00) befinden. Bei einer Gesamtlänge von 162 km besteht somit Handlungsbedarf bei knapp jedem zweiten km Straße. Weiterhin ist fest­zuhalten, dass sich 11,8 km in einem sehr schlechten Zustand (Klasse 4) befinden und gegebenenfalls die Gewährleistung der Verkehrssicherungspflicht zu ptüfen ist. Für die Ortschaft Rethen bedeutet dies im Einzelnen:

 

Zustandsklasse 4 (roter Warnwert):

 

-       Sonnenweg zwischen Blumenstraße und Hermann-Löns-Straße

-       Teilstück Friedrich-Ebert-Straße im Einmündungsbereich des Sonnenweges und Höhe Haus-Nr. 15

-       Alte Ziegelei

-       Peiner Straße im Bereich des Erbenholzes

-       Meineckestraße im Bereich der Gewerbebetriebe

-       Steinweg zwischen Haus-Nr. 10-14

-       Zentralstraße Höhe Haus-Nr. 2

 

Zustandsklasse 3 (gelber Warnwert):

 

-       Hermann-Löns-Straße ab Ortschaftgrenze bis Einmündung Koldinger Straße, Blu­menstraße, Sonnenweg von Blumenstraße bis Rethener Kirchweg, Friedrich-Hebbel-Straße, Friedrich-Ebert-Straße, Steinfeldstraße, Immanuel-Kant-Straße, Wilhelm-Raabe-Straße, Wilhelm-Henze-Weg, Sportweg, Brüder-Grimm-Straße, Wilhelm- Hauff-Straße zwischen Hermann-Löns-Straße und Am Steinbruch, Edu­ard-Mörike-Straße, Koldinger Straße zwischen Hildesheimer Straße und Brücke B 443

-       Zentralstraße

-       Sackstraße

-       Hamburger Straße

-       Lüneburger Straße zwischen Erich-Panitz-Straße und Haus-Nr. 16 sowie vor der Einmündung zur B 6

-       Lübecker Straße Kurvenbereich Höhe ADAC und zwischen Haus-Nr. 5 und Ham­burger Straße

-       Bremer Straße

-       Rostocker Straße Wendehammer

-       Peiner Straße zwischen Erich-Panitz-Straße und Allensteiner Straße sowie Brü­cke B 6 und Erbenholz

-       Oppelner Straße ab Haus-Nr. 3 bis zum Wendehammer

-       Allensteiner Straße von Einmündung Peiner Straße bis Parkplatzzufahrt Häuser Peiner Straße 44 u. a.

-       Tilsiter Straße von Einmündung Allensteiner Straße bis Anfang Garagenhof sowie von Einmündung Stettiner Straße bis Ende

-       Steinweg zwischen Peiner Straße und Thiestraße, An der Bruchriede, Schmiede­straße, Am Kindergarten, Bernhard-Ehlers-Straße zwischen Am Kindergarten und Haus-Nr. 9, Burgstraße, Thiestraße, Braunschweiger Straße zwischen Hildes­heimer Straße und Friedhof, Asternstraße im Einmündungsbereich der Braun­schweiger Straße, Tulpenweg, Rosenwinkel, Nelkenstraße zwischen Hildeshei­mer Straße und Fliederstraße sowie Enzianweg

            Kandisweg zwischen Dr.-Alex-Schönberg-Straße und Heinrich-Korn-Weg

 

Die nicht aufgeführten Straßen sind in die Zustandsklassen 1 und 2 eingeordnet worden.

 

Bei der weiteren Planung von Unterhaltungsarbeiten werden nicht nur die Klassen 3 und 4 betrachtet, sondern es soll auch durch rechtzeitige Maßnahmen an der Straßen der Klassen 1 und 2 erreicht werden, dass diese nicht in der Wertigkeit in die Klassen 3 und 4 geraten.

 

Bei den Straßen der Klassen 3 und 4 wird im Einzelfall geprüft, inwieweit eine Teil- oder Komplettsanierung erforderlich ist.

 

Bisher wurden für das Jahr 2017 für die Ortschaft Rethen folgende Maßnahmen geplant:

 

-       Deckensanierung Lüneburger Straße zwischen Hamburger Straße und ADAC

-       Kanalsanierung mit Straßenbau in der Braunschweiger Straße zwischen Hildeshei­mer Straße und Lehrter Straße

 

Ansonsten werden kleinere Unterhaltungsarbeiten am Straßen- und Wegenetz durch­geführt, die örtlich noch nicht genau bezeichnet werden können.

 

Im Auftrag

 

 

 

 

Axel Grüning