Betreff
Flächennutzungsplan der Stadt Laatzen
- Antrag der Fraktion Bündnis90/Die Grünen
Vorlage
071/2008
Art
Antrag

Rat der Stadt Laatzen

Herrn Bürgermeister Thomas Prinz

d.d. Stadt Laatzen

Marktplatz

 

30880 Laatzen

 

 

                                                                                                Laatzen, den 06.04.2008

 

 

Antrag an den Rat der Stadt Laatzen über den Ausschuss für Stadtentwicklung, Umwelt und Feuerschutz und sämtliche Ortsräte der Stadt Laatzen, den Flächenbenutzungsplan neu aufzulegen

 

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

 

in der BRD werden täglich 100 ha Fläche versiegelt. Die Bundesregierung hat als Ziel vorgegeben, bis zum Jahr 2015 die tägliche Flächenversiegelung auf 30 ha zu reduzieren. Nach dem Motto „global denken und lokal handeln“ müssen wir dieses auf kommunaler Ebene umsetzen.

 

Es sind vor dem Hintergrund des demografischen Wandels, der Klimaveränderung und der abnehmenden Bevölkerung viele Fragen neu zu definieren und zu klären. „Wachstum“ als Leitmotiv für mehr EinwohnerInnen, größere Infrastruktur oder mehr Flächenverbrauch unserer Stadt sind eigentlich überholt. Nach der Devise „weiter so wie bisher“ können wir nicht mehr verfahren. Umweltqualität, Nachhaltigkeit führen zu mehr Lebensqualität. Nur ein lokales Umfeld mit weniger Lärm, geringer Luftverschmutzung dafür mit viel Grün und Möglichkeiten zu Freizeit und Erholung gilt als attraktiv. Wir müssen dringend, Umwelt und Klimapolitik zum Leitmotiv der Stadtentwicklung zu machen.

 

Wir beantragen deshalb, unseren längst nicht mehr aktuellen Flächennutzungsplan (aus 1978!) neu aufzulegen und dazu sämtliche Ortsräte, den zuständigen Ausschuss und schließlich den Rates der Stadt Laatzen zu beteiligen und die entsprechenden Schritte einzuleiten.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Gerd Apportin

 

 

Fraktionsvorsitzender Gerd Apportin, Hildesheimer Str. 144,  30880 Laatzen

E-Mail    Gerd@Apportin.de,Parteikonto: Postbank Han. 783308 BLZ 250 100 30
IBAN DE40 2501 0030 0511 7833 08