BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:2015/290  
Art:Mitteilung  
Datum:20.10.2015  
Betreff:Bericht über die Arbeit der Kinderkantine der Ev. Immanuel-Kirchengemeinde
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Mitteilung Dateigrösse: 275 KBMitteilung 275 KB
Dokument anzeigen: 2015-290-Anlage-1-Konzeption-Kinderkantine Dateigrösse: 359 KB2015-290-Anlage-1-Konzeption-Kinderkantine 359 KB
Dokument anzeigen: 2015-290-Anlage-2-Konzeption-Kinderkantine Dateigrösse: 530 KB2015-290-Anlage-2-Konzeption-Kinderkantine 530 KB
Dokument anzeigen: 2015-290-Anlage-Bericht-Arbeit-Kinderkantine Dateigrösse: 594 KB2015-290-Anlage-Bericht-Arbeit-Kinderkantine 594 KB

Die in den Gemeinderäumen der Ev.‑ luth. Immanuel-Kirchengemeinde untergebrachte KinderKantine ist eine familienergänzende Einrichtung, die vor allem die Kinder unterstützt und zudem präventive Erziehungsberatung leistet.

 

Die Einrichtung startete im Schuljahr 2002/2003 als offene Betreuungseinrichtung an zunächst drei Wochentagen, angeboten wurden Mittagessen und Hausaufgabenhilfe.

 

Seit dem Schuljahr 2011/2012 beinhaltet die Arbeit der Einrichtung insbesondere folgende Schwerpunkte:

 

-        intensive Hausaufgabenhilfe und Erlernen und Stärken sozialer Kompetenzen

-        Integration von Familien mit Migrationshintergrund in unsere Gesellschaft

-        Unterstützung der Kinder und deren Eltern bei schulischen Problemen; Vermittlung

an Ärzte und Therapeuten

-        Unterstützung und Begleitung der Eltern für die Hilfestellung durch das Jugendamt.

 

Von montags bis freitags werden in einer festen Gruppe in der Regel 12 Kinder im Alter von 6  - 12 Jahren betreut.

 

Die Stadt Laatzen fördert die Einrichtung mit jährlich 27.800 Euro.

 

Um einer verstärkt auftretenden Fehldeutung als „Kindertafel“ entgegenzutreten, ist beabsichtigt, die Einrichtung zum 01.01.2016 in  KinderTreff Immanuel umzubenennen.

 

Ein ausführlicher Bericht über die pädagogische Arbeit der Einrichtung in den Jahren 2011 bis 2015 und die aktuelle Konzeption sind als Anlagen beigefügt.

 

Im Auftrag

 

 

 

Thomas Schrader

 

Anlage