Betreff
Verkehrliche Auswirkungen des geplanten Logistikzentrums an der B 443
- Anfrage der Gruppe CDU/FDP im Ortsrat Rethen
- Stellungnahme der Verwaltung
Vorlage
2013/176/1
Art
Mitteilung
Referenzvorlage

Das geplante Logistikzentrum an der B443 wird über die vorhandene kreuzungsfreie Anbindung an die B443 erschlossen. Bei der Erstellung dieser Anbindung wurde diese so dimensioniert, dass sie nicht nur für den Verkehr des ADAC-Fahrsicherheitszentrums, sondern auch die zu erwartenden Logistikbetriebe ausreichend dimensioniert ist. Dies wird im Rahmen der Aufstellung des Bebauungsplanes auch noch einmal überprüft.

 

Eine Anbindung über die Peiner Straße nach Süden ist nicht vorgesehen. Die Verbindung in Richtung Erbenholz/Peiner Straße ist keine öffentliche Straße und wird auch zukünftig nur für landwirtschaftlichen Verkehr und Fahrradfahrer zulässig sein. Falls diese Verbindung verkehrswidrig genutzt werden sollte, kann gegen dieses Fehlverhalten ordnungsrechtlich vorgegangen werden.

 

Im Auftrag

 

 

 

Dürr