Betreff
Kontrolle der Preiserhöhung im aquaLaatzium
- Stellungnahme der Verwaltung
Vorlage
2012/028/1
Aktenzeichen
81
Art
Beschlussvorlage
Referenzvorlage

Sachverhalt:

 

Die aquaLaatzium Freizeit GmbH hat seit dem 01.01.2012 eine Preisanpassung für den Schwimmbadbereich vollzogen. Aus der nachfolgenden Preisübersicht sind die Preisveränderungen ersichtlich. Die geänderten Preise seit dem 01.01.2012 sind darin jeweils kursiv und unterstrichen gekennzeichnet.

 

 

Preisübersicht:

 

Zeit

Kinder 0-6 J.

Jugendl. 7-18 J.

Erwachsene

Mo-Fr

1,30 €

3,70 €

5,50 €

Grundtarif 3 Std.*

Sa, So, Feiertage

1,50 €

4,00 €

6,00 €

Grundtarif 3 Std.*

Frühschwimmer

0,60 €

1,80 €

3,00 €

Spätschwimmer

0,60 €

1,80 €

3,00 €

Happy Hour

0,60 €

1,80 €

3,00 €

 

 

 

 

 

 

 

 

Preise ab 01.01.2012

 

 

 

Zeit

Kinder 0-6 J.

Jugendl. 7-18 J.

Erwachsene

Mo-Fr

1,30 €

3,90 €

5,80 €

Grundtarif 3 Std.*

Sa, So, Feiertage

1,50 €

4,20 €

6,30 €

Grundtarif 3 Std.*

Frühschwimmer

0,60 €

1,80 €

3,10 €

Spätschwimmer

0,60 €

1,80 €

3,10 €

Happy Hour

0,60 €

1,80 €

3,10 €

 

 

 

 

Frühschwimmer: Dienstag bis Freitag 06:30-09:00 Uhr

 

Spätschwimmer: Montag bis Sonntag 19:30-22:00 Uhr

 

Happy Hour: Montag bis Freitag 12:00-14:30 Uhr und Samstag 09:00-12:00 Uhr

                         (gilt nicht an Feiertagen)

 

 

 

 

Von der Preisanpassung sind Kinder bis sechs Jahre nicht betroffen, Jugendliche im Alter von sieben bis achtzehn Jahre sind ausschließlich im Bereich der beiden Grundtarife mit einer Preisanpassung von jeweils 20 Cent berührt. Vorrangig ist der Eintrittspreis für Erwachsene angepasst worden, die Preisanpassung in den beiden Grundtarifen beläuft sich jeweils auf 30 Cent und die Preisanpassung für die Ermäßigungsangebote Frühschwimmer bis Happy Hour beträgt jeweils 10 Cent. Die letzte Preisanpassung für den Schwimmbadeintritt erfolgte zum 01.01.2007, d. h., dass die Preise für den Schwimmbadbereich fünf Jahre lang keine Anpassung erfahren haben. Die Eintrittspreise für die Saunalandschaft wurden dagegen zuletzt zum 01.07.2011 angepasst.

 

Innerhalb dieses Zeitraums ist die Gesellschaft aber selbst Preissteigerungen für den Bezug von z.B. Betriebsstoffen oder Waren ausgesetzt. So betrugen z.B. die Kosten für den Bezug von Wasser, Energie und Strom lt. Jahresabschluss in 2007 noch 694.406,66 €, in 2008 751.481,91 € und in 2009 bereits 808.616,30 €. In 2010 beliefen sich die Kosten schließlich auf 857.098,29 €.

 

Grundsätzlich obliegt bei einer GmbH die Führung der Geschäfte der Gesellschaft der Geschäftsführung. Der Gesellschaftsvertrag sieht für die Preisanpassungen im Schwimmbadbereich keine Sonderreglungen vor, wenngleich die Geschäftsführung verpflichtet ist, die Weisungen der Gesellschaft zu befolgen. Die Kalkulation der Eintrittspreise ist durch die Geschäftsführung erfolgt. Die angepassten Eintrittspreise sind bei der Erstellung des Wirtschaftsplans 2012 in die Zahlengrundlagen des Erfolgs- und Finanzplans mit eingeflossen. Eine Rücknahme der Anpassungen  der Eintrittspreise würde voraussichtlich zu einer veränderten Wirtschaftsplanung führen müssen.

 

Die Einführung einer Laatzen-Card ist als ein weiteres Modul eines Rabattsystems überlegt worden, mit dem eine Kundenbindung zu Gunsten des aquaLaatzium erreicht werden könnte. Die Einführung von Kundenbindungssystemen mit wirtschaftlichen Anreizen für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind in der freien Wirtschaft üblich. Die Entscheidung, ob eine Laatzen-Card eingeführt wird, steht noch aus. Die aquaLaatzium Freizeit GmbH prüft lediglich, ob eine Laatzen-Card eingeführt werden kann.

 

 

 

 

 

Prinz

 

Beschlussvorschlag:

 

Der mit Drucksachen-Nr. 201/028 gestellte Antrag der Gruppe LINKE und PIRATEN (GLuP) im Rat der Stadt Laatzen wird abgelehnt.