Beschluss: ungeändert beschlossen

Abstimmung: Ja: 13

Beschlussvorschlag:

 

Der Bürgermeister wird ermächtigt, in der Gesellschafterversammlung der KSG Hannover GmbH folgenden Beschlussvorschlägen zuzustimmen:

 

-          Feststellung und Genehmigung des Jahresabschlusses zum 31.12.2016,

 

-          Verwendung des Bilanzgewinns in Höhe von 2.384.863,84 €

           wie folgt:

 

- Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 1.000.000,00 € (das entspricht                 

  ca. 34,75 % auf das Stammkapital in Höhe von 2.877.000,00 €),

 

          -  Einstellung in andere Gewinnrücklagen in Höhe von 1.384.863,84 €,

 

-          Entlastung des Aufsichtsrates und der Geschäftsführung für das Geschäftsjahr 2016,

 

-          Beauftragung des Verbandes der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Niedersachsen und Bremen e.V. als Abschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2017.